Buchen & Beraten

office@sagasfeld.de

Wellnesshotel Deutschland Rundlingsdorf Sagasfeld

Sagasfeld 1
29473 Göhrde - Metzingen

Telefon: 05841/1360

Katalog bestellen

Yoga Arten im Yoga Hotel

Yoga Arten im Yoga Hotel
Yoga Arten im Yoga Hotel

Viele verschiedene Yoga Arten können Sie bei uns im Rundlingsdorf Sagasfeld genießen.

 

Heutzutage existieren viele verschiedene Yoga Arten die unterrichtet und praktiziert werden. Unser Yoga Hotel im Rundlingsdorf Sagasfeld bietet  verschiedenen Yoga Arten an. Um einen kleinen Überblick zu bekommen sind diese hier näher erläutert.  

 

Hatha Yoga
Hatha Yoga zählt zu den beliebtesten Yoga Arten in Deutschland und Österreich. Hatha lässt sich mit "kraftvoll" und "bewusst" übersetzen. Eine Hatha Yogastunde ist geprägt von langsamen und entspannten Übungen. Diese Yoga Art eignet sich besonders gut für Yoga Anfänger, da man auf eine langsame und ruhige Art die Grundlagen des Yogas kennenlernt. Hatha Yoga ist hilfreich bei Nacken- und Rückenbeschwerden, Schlafstörungen und hohem Blutdruck. Bauen Sie mit Hilfe von Hatha Yoga Ihren Stress ab und kräftigen den Körper.

 

Vinyasa Yoga
Vinyasa Yoga verbindet Atmung und Bewegung miteinander und hat das Ziel diese zwei in Einklang zu bringen. Die Yoga Art kann gleichzeitig Kraft und Ausgleich geben. Vinyasa Yoga kräftigt mit den Bewegungen die Muskulatur, mobilisiert die Wirbelsäule und steigert die Beweglichkeit. Die Atmung beruhigt die Gedanken und baut den Stress ab. Finden Sie mit Vinyasa Yoga Ihr innerliches Gleichgewicht wieder.

 

Ashtanga Yoga
Ashtanga Yoga gehört zu den wichtigsten klassischen Yoga Arten. Diese Yoga Art basiert auf der Hatha Yoga Art, allerdings unterscheidet sie sich eindeutig von dieser. Der Hauptunterschied liegt in der Unterrichtungsart. Die meisten Yoga Arten werden frontal von dem Yoga Lehrer unterrichtet, jedoch beim Ashtanga Yoga übt jeder Teilnehmer in seiner eigenen Geschwindigkeit die vorgegebene Reihenfolge der Yoga Übungen aus. Dabei ist zu beachten, dass jede Yoga Haltung für nur fünf Atemzüge zu halten ist. Dies zeigt unter welchem Tempo diese Yoga Art durchgeführt wird. Daher kommt man hierbei ordentlich ins Schwitzen. Ashtanga Yoga ist besonders gut um sich aus zu powern und ist eher für Fortgeschrittene zu empfehlen. Für Yoga Freunde die eine feste, vorgegebene Reihenfolge mögen ist Ashtanga Yoga sehr gut eignet.

 

Yoga Sonnengruß
In jeder Hatha-, Vinyasa-, und Ashtanga Yogastunde ist der Sonnengruß enthalten. Mit Hilfe dieser Yoga Art lässt sich der gesamte Körper aufwärmen. Früher wurde diese Yoga Art früh morgens mit Blick auf die Sonne ausgeübt, denn die Sonne gibt dem Körper Licht und Wärme. Beim Yoga Sonnengruß findet eine Kräftigung unteranderem von Bein-, Rücken-, Bauch- und Brustmuskulatur statt. Durch diese Übungen lassen sich Verspannungen im Nacken- und Rückenbereich lockern. Der Yoga Sonnengruß gibt dem Körper neue Energie und lässt ihn zur Ruhe kommen. Starten Sie gemeinsam mit unserem Yoga Lehrer und dem Sonnengruß in den Tag.

 

Yoga Nidra
Yoga Nidra setzt sich zur Hälfte aus Meditation (Yoga) und Schlaf (Nidra) zusammen, es ist ein Zustand zwischen Wachsein und Schlaf zu gleichen Teilen. Während der Yoga Einheit kommt der Körper in eine meditative Tiefenentspannung, diese hilft beim Auftanken der Akkus und der geistigen Klarheit. Die Yoga Art eignet sich für Yoga Anfänger und kann zu jeder Tageszeit ausgeübt werden. Yoga Nidra bietet sich nach einem langen Arbeitstag an oder hilft bei der Heilung von Krankheiten. Gelangen Sie mit Yoga Nidra in eine mediative Tiefenentspannung.

 

Yin Yoga
Die meisten Yoga Arten verfolgen das Ziel die Muskulatur zu trainieren. Yin Yoga stärkt die Gelenke, das Bindegewebe, die Bänder und die Knochen. Dafür ist es sehr wichtig das die Muskulatur aufgewärmt ist, damit der Körper die Chance hat die Übungen tiefer wirken zulassen. Die optimale Zeit für Yin Yoga ist nach dem Aufstehen oder vor dem zu Bett gehen. Yin Yoga eignet sich besonders gut als Ausgleich zum stressigen Alltag. Genießen Sie die langsamen Yin Yoga Übungen als Start in den Tag oder als Ausgleich nach einem anstrengenden Arbeitstag.

 

Bikram Yoga
Meistens werden die Yoga Übungen in einem normal temperierten Raum gemacht, nicht beim Bikram Yoga. Dabei handelt es sich um eine Yoga Art die bei 40°Grad Raumtemperatur und 40% Luftfeuchtigkeit ausgeübt wird, dies ist eine Form des Hot Yogas. Die Basis des Bikram Yoga bilden 26 verschiedenen Hatha Yoga Übungen und zwei Atemübungen. Diese Übungen werden in einer bestimmten Reihenfolge, über eine Zeit von 90 Minuten, getätigt. Das Bikram Yoga stärt die Rumpf- und Wirbelsäulenmuskulatur, dies lindert gesundheitliche Beschwerden. Entspannen Sie bei 40°Grad Raumtemperatur und 40% Luftfeuchtigkeit beim Bikram Yoga.

 

Genießen Sie die verschiedenen Yoga Arten bei uns im Yoga Hotel :-)